Verhaltenskodex

Mit dem Verhaltenskodex des Zürcher Kreises für fortschrittliches Spitalmanagement wird dargelegt, wie medizinische und unternehmerische Verantwortung im Spitalalltag wahrgenommen werden soll.

Im schweizerischen Gesundheitswesen sind verschiedene Reformen in Gang, welche die Rahmenbedingungen für die ärztliche Tätigkeit stark verändern. Die Ökonomisierung und Kommerzialisierung der Medizin nimmt zu. Unter den verschiedenen Leistungsanbietern verschärft sich der Wettbewerb. Der Kampf um die vorhandenen Mittel wird härter ausgetragen. Es drohen Einbussen in Bezug auf die Qualität der Patientenversorgung.

Als Antwort auf diese Entwicklungstendenzen wird eine klare Werteorientierung benötigt: Eine verantwortungsvolle ärztliche Haltung und eine unternehmerische Ethik der Ärzte.

Die Ärzte des Zürcher Kreises für fortschrittliches Spitalmanagement machen es sich zur Aufgabe, den Verhaltenskodex in ihrem Tätigkeitsfeld vorbildlich zu leben.

Verhaltenskodex des Zürcher Kreises für fortschrittliches Spitalmanagement (Mai 2010)