Studien suchen Teilnehmende

Für folgende Studien werden Teilnehmende gesucht:

Psychophysiologische Studie zur Erkennung von Gefühlen aus Gesichtsausdrücken

Im Rahmen einer Studie der Klinik für Konsiliarpsychiatrie und Psychosomatik des Universitätsspitals Zürich suchen wir Männer und Frauen zwischen 18 und 50 Jahren (sehr gute Deutschkenntnisse, psychisch und medizinisch gesund, keine Probleme im Umgang mit Alkohol, Drogen oder Medikamenten).
Ziel der Studie ist es herauszufinden, wie Personen körperlich während dem Anschauen und Bewerten von Gefühlen in Gesichtsausdrücken reagieren. Der Zeitaufwand bei der Studienteilnahme beträgt ca. eine Stunde und wird finanziell entschädigt.
Alle Daten werden vertraulich behandelt. Für die Versuchspersonen ergibt sich kein medizinischer Nutzen. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass Ihre Daten bei Zustandekommen eines Kontakts mit der Studienleitung oder mit Mitgliedern des Studienteams registriert werden. Sollten Sie an einer Studienteilnahme nicht interessiert sein, werden Ihre Daten unverzüglich gelöscht.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Videoproduktion zur Traumaforschung

Im Rahmen eines Projektes zur Sekundärtraumatisierung der Klinik für Konsiliarpsychiatrie und Psychosomatik des Universitätsspitals Zürich suchen wir Männer und Frauen, die ein Trauma (z.B. Raubüberfall, lebensbedrohliche Krankheit, sexueller Übergriff) erlebt haben und bereit sind, darüber zu berichten. Diese Berichte werden aufgezeichnet und für weitere Forschung benutzt. Teilnehmende sollten zwischen 18 und 55 Jahren sein, sehr gute Deutschkenntnisse und keine Probleme im Umgang mit Alkohol, Drogen oder Medikamenten haben. Ziel des Projekts ist ein besseres Verständnis der Entstehung von indirekten (Sekundär-) Traumatisierungen. Der Zeitaufwand bei der Teilnahme beträgt ca. zwei Stunden und wird finanziell entschädigt.
Alle Daten werden vertraulich behandelt. Für die Versuchspersonen ergibt sich kein medizinischer Nutzen. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass Ihre Daten bei Zustandekommen eines Kontakts mit der Studienleitung oder mit Mitgliedern des Studienteams registriert werden. Sollten Sie an einer Studienteilnahme nicht interessiert sein, werden Ihre Daten unverzüglich gelöscht.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Problem Management Plus – neue Intervention zur Bewältigung von Stress

Das UniversitätsSpital Zürich untersucht gemeinsam mit der WHO und dem UNHCR im Rahmen eines aktuellen Projektes eine neue Behandlungsmethode zur Reduktion von seelischer Belastung. Die Intervention ist speziell für Geflüchtete aus Syrien konzipiert und soll später auch in Regionen ohne Gesundheitsversorgung zur Verfügung gestellt werden. Dabei werden den Teilnehmenden auf Arabisch spezifische Bewältigungsstrategien vermittelt.

Weitere Informationen finden Sie hier (Seite 1: Arabisch, Seite 2: Deutsch).

Studie zum Effekt von Burnout auf die kardiovaskuläre Gesundheit bei Ärzten

Die Klinik für Konsiliarpsychiatrie und Psychosomatik sucht Teilnehmer für die Burnout-Studie.

Weitere Informationen finden Sie hier (PDF).

Wohlbefinden und Burnout bei Gesundheitsfachpersonen

Die Klinik für Konsiliarpsychiatrie und Psychosomatik sucht Teilnehmer für diese Studie.

Weitere Informationen finden Sie hier (PDF) oder direkt auf der Studien-Webseite.


Lebenssinn - Validierung eines Fragebogens

Die Klinik für Konsiliarpsychiatrie und Psychosomatik sucht Teilnehmer für diese Studie.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Belastende Kindheitserfahrungen und deren Auswirkung auf sozio-emotionale Prozesse

Die Klinik für Konsiliarpsychiatrie und Psychosomatik des Universitätsspitals Zürich untersucht im Rahmen einer wissenschaftlichen Studie, welche Auswirkungen belastende Kindheitserfahrungen auf sozio-emotionale Prozesse haben. 

Weitre Informationen finden Sie hier.


 

 

 

 


Wir verwenden Cookies, um unsere Website nutzerfreundlich zu gestalten, sie fortlaufend zu verbessern und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.