Konsiliar- und Liaisonpsychiatrie

Die Konsiliar- und Liaisonpsychiatrie ist eine Subspezialisierung der Psychiatrie, die sich auf die psychiatrische Versorgung körperlich erkrankter Patienten konzentriert. Am UniversitätsSpital Zürich gewährleistet der psychiatrische Konsiliar- und Liaisondienst die psychiatrische-psychotherapeutische Versorgung von Patienten aller Kliniken des USZ und ist eine der grössten Einrichtungen dieser Art in der Schweiz. Die häufigsten Krankheitsbilder werden durch die zugrundeliegende Erkrankung selbst und/oder deren Behandlung ausgelöst. Der Liaisondienst stellt ein für andere Fachgebiete spezifisches Angebot zur Verfügung, wie zum Beispiel psychiatrisch-psychotherapeutische Unterstützung im Rahmen von Visiten, Fallkonferenzen und Fallbesprechungen für das medizinische Personal, bei denen die psychiatrisch relevanten Aspekte eingebracht werden.

Symptome

  • Emotionale Reaktionen auf die Erkrankung selbst, deren Behandlung und auch psychosozialen Folgen wie Probleme in Partnerschaft, Familie, Arbeitsunfähigkeit und Lohneinbussen
  • Organisch bedingte Angstzustände und Depressionen, kognitive Einschränkungen oder auch Verwirrtheitszustände
  • Entzugszeichen bei Suchterkrankungen
  • Symptome anderer psychiatrischer Vorerkrankungen

Beratung und Therapie

  • Die Behandlungsformen werden individuell auf die jeweiligen psychischen Krankheitsbilder angepasst.
  • Es werden verschiedene psychotherapeutische Verfahren wie supportive Unterstützung, Gesprächspsychotherapie und spezifische Elemente der kognitiven Verhaltenstherapie eingesetzt.
  • Bei Notwendigkeit erfolgt eine symptomorientierte psychopharmakologische Behandlung.
  • Enge Vernetzung mit anderen Subspezialitäten, z.B. Sozialberatung oder Seelsorge.

Kooperation

Die Konsiliar- und Liaisonpsychiatrie ist durch ein hohes Mass an Interdisziplinarität gekennzeichnet. Im ständigen Austausch mit allen beteiligten Kliniken wird ein hoher Qualitätsstandard für alle Patienten erreicht. Über das UniversitätsSpital Zürich hinaus versorgen wir ferner auch das Polizeigefängnis der Stadt Zürich notfallpsychiatrisch und gewährleisten damit in enger Zusammenarbeit mit Kantonspolizei und Behörden die Akutbehandlung für psychisch erkrankte Gefängnisinsassen.